VORSTELLUNG DES PROJEKTES

TERRA SALINA, ZWISCHEN NATUR UND KULTURERBE

Das Projekt Terra Salina vereint vier herausragende Orte des Kulturerbes, die in Verbindung zu Salz stehen: die Königliche Saline von Arc-et-Senans, die Grosse Saline von Salins-les-Bains, das Salzbergwerk von Bex und die Schweizer Salinen von Basel. Die beiden letzteren, sind die einzigen Orte in Verbindung mit Salz, die noch in Betrieb sind. Die beiden anderen französischen Orte gehören dem UNESCO-Weltkulturerbe an (Arc-et-Senans, Salins-les-Bains). Alle arbeiten seit 2010 zusammen. Zunächst um das Projekt Terra Salina und dann weiterführend seit 2013, um gemeinsame Aktionen der touristischen Werbung zu entwickeln.

cartedufly


Die Region Yverdon-les-Bains (Vereinigung zur Weiterentwicklung des Nordens des Kantons Waadt, ADNV), die Regionale Vereinigung der Tourismusämter der Franche-Comté (FROTSI) und die Schweizer Salinen vertreten Gebiete, die stark von der Geschichte des Salzes geprägt wurden (Handel, Industrie und Tourismus) und bringen sich sehr in das Projekt ein. Federführend sind die Königliche Saline von Arc-et-Senans auf französischer Seite und die Region Yverdon-les-Bains (ADNV) auf Seite der Schweiz.

foot